Poker-Portal24.com - Pokerstrategie, Pokerschule, Online Poker, Pokerbonus, Gratis Poker, Pokervideos
HOME NEWS POKERBONUS LEXIKON VIDEOS POKER ROOMS

WSOP
poker-portal24

Pokerschule
Wertung Pokerhände
Poker Varianten
Pokern um Echtgeld
Gundsätze
Position
Wahrscheinlichkeiten
Tipps für SNGs
Bankroll Management

WSOP
Turnier

WPT
Turnier

EPT
Turnier

Poker Pros
Biographien
- Doyle Brunson
- Chris Moneymaker
- Mike Matusow

Bücher
Poker

Links

Poker

Kontakt
eMail





World Series Of Poker

 Einfach legendär

Das wohl prestigeträchtigste Pokerturnier der Welt ist die World Series of Poker (kurz WSOP genannt). Die WSOP werden jährlich in Las Vegas ausgetragen und bestehen neben dem Hauptevent noch aus zahlreichen kleineren Nebenevents (2006 waren es insgesamt 45 Turniere. Die Turnierserie dauerte von 25. Juni 2006 bis 10. August 2006). Um am Hauptbewerb teilnehmen zu können, muss man ein Nenngeld (Buy-in) in der Höhe von 10.000 $ zahlen.

Das erste WSOP-Turnier wurde 1970 ausgetragen. Lediglich 7 Spieler kämpften damals um den Titel. Geld spielte damals noch keine allzu große Rolle. 10 Jahre später spielten immerhin schon 70 Teilnehmer um den Hauptpreis von 385.000 $. Teilnehmerzahl und somit auch das Preisgeld stiegen weiter rasant an. 1991 bekam der Gewinner erstmals 1 Million Dollar ausbezahlt. Ab 2003 gab es dann gewaltige Sprünge, sowohl was das Preisgeld, als auch die Teilnehmerzahl betraf. Chris Moneymaker, der wohl bekannteste WSOP-Gewinner aller Zeiten (warum wird unter dem Link Poker-Pros geklärt), setzte sich 2003 gegen 839 Teilnehmer durch und gewann 2.5 Millionen Dollar. Ein Jahr später bekam der WSOP-Champion 5 Millionen Dollar (2576 Teilnehmer), 2005 waren es 7.5 Millionen Dollar (5619 Teilnehmer) und 2006 gewann Jamie Gold unvorstellbare 12 Millionen Dollar (gesamter Preispool betrug mehr als 82 Millionen Dollar!), indem er in einem Teilnehmerfeld von 8773 Pokerspieler siegreich blieb. Selbst der Neuntplatzierte durfte sich über mehr als 1.5 Millionen Dollar freuen.

Neben Geld bekommt jeder WSOP-Gewinner, egal ob es sich dabei um den Hauptbewerb oder ein Nebenevent handelt, ein goldenes Armband, das sogenannte Bracelet. Das Bracelet ist unter Pokerspielern sehr begehrt, ähnlich dem Superbowl-Ring der American Footballer. Dabei geht es weniger um den materiellen, sondern mehr um den ideellen Wert. Drei Pokerspieler konnten in ihrer Karriere je 10 Bracelets gewinnen (Doyle Brunson, Phil Hellmuth, Johnny Chan - mehr über diese Spieler lest ihr unter dem Menüpunkt Poker-Pros).



PARTNER



Titan Pokerbonus, Titan Poker Bonus. Der beste Poker Bonus von Titan Poker.
500 $ Pokerbonus
Bonuscode div100


$500 BWIN BONUS

Bwin Poker


100 % BONUS

$600
PokerStars
Bonus




















all rights reserved